Wikinger Hauptstadt Haithabu

Benutzeravatar
BeserkViking
Holzfäller
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 02:43

Bisherige Bauten des Minecraft Projektes

Beitrag von BeserkViking » Mi 26. Sep 2018, 17:30

Bisherige Bauten des Minecraft Projektes

Bild
Turmdach

Bild
Türme des Thing Hauses (Gerichtsgebäude) Bei uns heute wäre es ein Rathaus ^^

Als Thing oder Ding (altnordisch und neuisländisch þing, dänisch, norwegisch und schwedisch ting; oberdeutsch auch Thaiding von ahd. taga-ding) wurden Volks- und Gerichts­versammlungen nach alten germanischen Recht bezeichnet. Der Ort oder Platz, an dem eine solche Versammlung abgehalten wurde, wird Thingplatz oder Thingstätte genannt und lag häufig etwas erhöht oder unter einem Baum (Gerichtslinde), jedoch immer unter freiem Himmel. Die Orte dieser Gerichtsversammlungen wurden später auch Malstätte bzw. Malstatt genannt und mit Gerichtssteinen gekennzeichnet.


Bild
Die Erste "unglückliche" Brücke

Bild
Nicht Odins Rabe aber ... Verdammt Polly will immer Cracker verfressenes Vieh :3

Bild
Hühnerstall auf dem Dorfplatz

Bild
Dorfbrunnen

Bild
Grundriss Kleines Lager

Bild
Fertige Turmanlagen

Bild
Blick über das Schneebiom mit KOP

Bild
Haithabu von oben jedenfalls bisher

Bild
Der Wikinger im Gerichtssaal als Henker

Bild
Gemütlichkeit kehrt ein

Bild
Das fertiggestellte Lagerhaus

Bild
Hühnerstall 3.0

Bild
Ygdrasil der Weltenbaum

Der Weltbaum, eine ungeheure Esche, welche ihre Aeste bis zum Himmel erhebt, und über die ganze Erde ausstreckt. Drei Wurzeln nähren dieselbe: die eine geht nach dem Aufenthalt der Götter Asgard, die andere in das Riesenland Jotunheim und die dritte nach Niflheim (Unterwelt). An dem Quell Urdarborn wohnen die drei heiligen Schicksalsnornen, welche diese Wurzeln täglich mit dem Wasser des Brunnens begiessen; dieser Born ist im Asenlande; bei der andern, Wurzel in Jotunheim ist der Mimirsbrunnen, und in dem Reiche der Hel der Quell Hwergelmer, aus welchem die Höllenflüsse entspringen. Der Baum ist bewohnt von verschiedenen Thieren, so von den Hirschen Dunair und Duratror, welche seine Blätterknospen abfressen; im Gipfel hauset ein Adler, der zwischen seinen Augen den Habicht Wedurfölner trägt; ganz unten an der Wurzel wohnt die Schlange Nidhögr, welche an des Baumes Wurzeln nagt; zwischen beiden läuft ein Eichhörnchen, Ratatösker, auf und ab, welches zwischen dem Adler und der Schlange Zwietracht zu stiften sucht. Letztere benagt ewig die Wurzeln des Baumes, um ihn zu fällen, wie die Hirsche seine Zweige benagen, doch wird er durch das Begiessen erhalten, und selbst beim Weltuntergange, bis zu welchem die Götter sich täglich in seinem Schatten versammeln, um Rath zu halten, wird er nicht untergehen, sondern nur heftig erschüttert werden.

Bild
Blick von Oben

Bild
Ich und Blue am Met trinken

Bild
Wielands Schmiede (Das Thema ist riesig sollte Sich jemand dafür interessieren Suche bei Google Wieland Götterschmied)

Bild
Heißer als die Hölle

Bild
Stallung der Schafe

Bild
Das Haus des Heilers über dem Verzauberungsaltar

Bild
Die Mühle im Sonnenlicht

Bild
Das Haus des Heilers

Bild
Aufgang zum Heiler und zum Schaffot

Bild
Hühnerstall 4.0

Bild
Brunnen 2.0

Bild
Im Haupthaus ist Gemütlichkeit eingezogen

Bild
Die Alten Wikingerkönige

IN BEARBEITUNG AUF STAND 05.10.2018 02:16 Uhr

Antworten